CrossFit PANTHEON – Statement

CrossFit PANTHEON – Statement

 

Unser Statement zu den aktuellen Geschehnissen rund um CrossFit und Greg Glassman

 

Corona und die damit verbundene (gefühlt ewig lange) Schließung ist nun seit knapp über einer Woche vorbei und wir freuen uns irrsinnig endlich wieder mit euch Zeit verbringen zu dürfen!
Wir alle sind immer noch nicht in unserem gewohnten Alltag angekommen und das wird wohl auch noch etwas dauern. Veränderungen prägen unsere momentane Zeit, aber das darf uns keine Angst machen, vielmehr können sie uns Möglichkeiten bieten zu wachsen und uns weiterzuentwickeln.

In den vergangenen Jahren gab es einige fragwürdige Entscheidungen seitens CrossFit HQ (Headquarter), bzw Greg Glassmans (CEO of CrossFit Inc.) und nach den jüngsten rassistischen Äußerungen, sowie der Stille rund um das Thema -black lives matter- ist es uns ein großes Anliegen uns davon zu distanzieren.

CrossFit ist ein Sport, eine Leidenschaft, eine Community und ist mittlerweile so groß geworden, dass ein einzelner dies nicht zerstören kann, auch wenn es sich nun um den Gründer Greg Glassman selbst handelt.
CrossFit ist eine Gemeinschaft, die jeden mit offenen Armen empfängt, egal aus welcher gesellschaftlichen Schicht du kommst, wie hoch dein BMI ist, welcher Religion du dich widmest, welche sexuelle Orientierung, oder welche Hautfarbe du hast.

Wir wissen nicht wie die Zukunft aussieht, aber wir werden nicht stillstehen.
Wir sind nicht CrossFit HQ. wir sind nicht Greg Glassman. Wir sind CrossFit PANTHEONLOVE.

Euer CrossFit PANTHEON Team

 

Du möchtest mit uns trainieren?